Was ist Manju?

Ist Manju Vergleichbar mit dem bisher erhältlichen EM-X Getränk bzw. EM-X Meersalz?

Warum ist Manju gut für das Wohlbefinden?

Wie soll man Manju trinken?

Kann man Manju auch warm oder heiß trinken?

Kann man Manju auch trinken, wenn man gleichzeitig Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnimmt?

Wie lässt sich Manju am besten lagern und aufbewahren?

Kann man Manju auch warm oder heiß trinken?



Was ist Manju?

Manju ist ein japanisches Fermentationsprodukt und wird auf Okinawa von TPR, dem Tropical Plants Resources Institute, hergestellt. Kurz gesagt handelt es sich um einen mit Effektiven Mikroorganismen fermentierten Extrakt. Dieses enzymreiche Getränk wird hergestellt, indem grüne Papayas aus Okinawa, Naturreis, Reiskleie aus biologischem Anbau sowie Braunalgen mit Effektiven Mikroorganismen in einem einjährigen Prozess sorgfältig fermentiert werden. Dank der wertvollen natürlichen Inhaltsstoffe, die bei der Fermentation aus den pflanzlichen Zutaten gebildet werden, trägt Manju zur Stärkung des Immunsystems und zur Steigerung des Wohlbefindens bei.

Ist Manju Vergleichbar mit dem bisher erhältlichen EM-X Getränk bzw. EM-X Meersalz?

Absolut! Das damals vielfach bewährte EM-X Getränk und EM Meersalz wurde bis zum 31.März 2008 von der Firma "Tropical Plant Resources Research Institute " auf Okinawa, Japan hergestellt. Es handelt sich dabei um den selben Hersteller, welcher auch das Manju Getränk herstellt. Infolge auslaufenden Rechten auf den Namen "EM-X" wurde die Produktion der bewährten Produkte unter dem Namen Manju weitergeführt. Die Stellungnahme kann unter folgendem Link direkt beim Hersteller aufgerufen werden: http://www.tpr-net.co.jp/en/topics/20080331.html

Warum ist Manju gut für das Wohlbefinden?

Die positiven Wirkungen von Manju sind vor allem dem hohen Gehalt an Antioxidantien zu verdanken. So bezeichnet man verschiedene Substanzen, welche die negativen Folgen von schädlichen Oxidationsprozessen im menschlichen Körper und hier in erster Linie die Bildung und Aktivität von freien Radikalen verlangsamen, neutralisieren oder gar verhindern können. Insgesamt enthält Manju über vierzig bioaktive Inhaltsstoffe wie Mineralien, Vitamine, Enzyme und Aminosäuren, die es besonders wertvoll für eine ausgewogene und gesunde Ernährung machen.

Wie soll man Manju einnehmen?

Im Normalfall sind täglich 10 – 30 ml empfehlenswert, am besten auf leeren Magen, der Zeitpunkt spielt dabei keine Rolle. Manju kann nicht nur mit Wasser, Tees oder Ihren bevorzugten Getränken vermischt werden, sondern eignet sich auch als Zugabe zu gekochtem Reis oder Suppen. Natürlich können Sie Manju auch pur trinken. Hinweis: Benutzen Sie den Flaschendeckel nicht zum Abfüllen/Abmessen von Manju und trinken Sie auch nicht direkt aus der Flasche. Dadurch könnten unerwünschte Fremdbakterien eingetragen werden.

Kann man Manju auch warm oder heiß trinken?

Da sich die Inhaltsstoffe beim Erhitzen nicht verändern, kann man Manju auch warm trinken oder in heiße Getränke mischen.

Kann man Manju auch trinken, wenn man gleichzeitig Medikamente oder Nahrungsergänzungs- mittel einnimmt?

Natürlich.Manju ist kein Medikament, sondern ein völlig natürliches Fermentationsgetränk, das keinerlei künstliche Zusätze enthält. Alle Zutaten von Manju sind zu 100 Prozent pflanzliche Naturprodukte.

Wie lässt sich Manju am besten lagern und aufbewahren?

Ungeöffnete Flaschen oder Beutel sollten kühl bzw. nicht über Zimmertemperatur, trocken und lichtgeschützt gelagert werden. Manju in der PET-Flasche ist bei sorgfältiger Aufbewahrung nach dem Öffnen ein bis zwei Monate haltbar. Den Inhalt der 10-ml-Frischebeutel sollten Sie immer auf einmal trinken.